Deut­sche Tele­kom: Han­dy­rech­nung ist nun für iTu­nes und Co. möglich

Deutsche Telekom

Die Deut­sche Tele­kom hat den Umfang für die Han­dy­rech­nung erwei­tert. Mobil­funk­kun­den kön­nen ab mor­gen im App Store, iBooks und iTu­nes über ihre Mobil­funk­rech­nung Inhal­te kau­fen und bezahlen.

Wer ein Mobil­funk­ver­trag der Deut­sche Tele­kom besitzt und zeit­gleich auch ein iPad, iPod oder iPho­ne, kann bald mit der Bezahl­me­tho­de Han­dy­rech­nung Inhal­te im App Store, iBooks und iTu­nes kau­fen und bezahlen.

Mit die­ser Bezahl­me­tho­de wer­den die gekauf­ten Inhal­te direkt beim Mobil­funk­an­bie­ter abge­rech­net, sodass man – in die­sem Fall – bei­spiels­wei­se kein iTu­nes-Gut­ha­ben oder eine Kre­dit­kar­te benö­tigt. Die Kos­ten wer­den dann bei der Abrech­nung des Mobil­funk­ver­tra­ges aufgeführt.

Um den neu­en Ser­vice auch in Anspruch neh­men zu kön­nen, muss man ledig­lich die Bezahl­me­tho­de im Apple-Benut­zer­ac­count auf „Han­dy­rech­nung” ändern. Die Bezah­lung wird im Mobil­funk­netz auto­ma­tisch abge­wi­ckelt, über das WLAN-Netz muss man jedoch die Zah­lung mit einer PIN bestätigen.

Über den neu­en Ser­vice wer­den die Tele­kom-Mobil­funk­kun­den in Lau­fe der Zeit per SMS infor­miert. Auch von Apple soll­ten die Kun­den eine ent­spre­chen­de Mit­tei­lung erhal­ten (haben). Ver­füg­bar ist der Dienst ab mor­gen, den 22. März 2018.