Dortmund: Passantin wahllos angegriffen und mit Müll beschmissen

Dortmund Hauptbahnhof - EmpfangsgebäudeFoto: Sicht auf den Dortmunder Hauptbahnhof (Empfangsgebäude)

Am Dortmunder Hauptbahnhof hatte gestern Nachmittag eine Frau eine andere Frau wahllos angegriffen und anschließend mit Müll beschmissen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Zu einer Körperverletzung zum Nachteil einer 39-jährigen Frau aus Dortmund kam es gestern Mittag im Dortmunder Hauptbahnhof. Die Bundespolizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.


Nach Angaben der Dortmunderin sei diese gegen 14:45 Uhr aus der U-Bahn unter dem Dortmunder Hauptbahnhof gekommen. Oberhalb des Treppenabgangs zur U-Bahn, im Bereich eines Kiosks, soll die Frau unvermittelt durch eine weibliche Person von der Seite angegriffen worden sein. Diese soll mehrmals nach der 39-Jährigen getreten und sie dabei unterhalb der Hüfte getroffen haben. Anschließend hätte die Angreiferin Müll aus einem Behältnis entnommen und sie damit beworfen. Trotz zahlreicher Zeugen, habe niemand in die Situation eingegriffen. Daraufhin verließ die Geschädigte fluchtartig den Bereich.

Da die Frau erst gegen 21:00 Uhr die Bundespolizei informierte, konnte keine Fahndung nach der Tatverdächtigen durchgeführt werden. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ein und fragt nun, wer kann Angaben zu der unbekannten Angreiferin machen? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800 / 6 888 000 oder jede Polizeidienststelle entgegen.


Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.