DRV: Neue Rent­ner bekom­men im Schnitt 1.203 Euro

Senioren - Rentner - Menschen - ÖffentlichkeitFoto: Senioren in der Öffentlichkeit, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Deut­sche Ren­ten­ver­si­che­rung hat im ver­gan­ge­nen Jahr 1,435 Mil­lio­nen Senio­ren erst­mals Ren­ten ausgezahlt.

Wie „Bild” (Diens­tag­aus­ga­be) unter Beru­fung auf neue Zah­len der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung berich­tet, beka­men männ­li­che Neurent­ner im Schnitt 1.203 Euro net­to Alters­ren­te, Frau­en 856 Euro. Dem­nach wur­den in Baden-Würt­tem­berg die höchs­ten Alters­ren­ten an Män­ner gezahlt. Dort erhiel­ten Neurent­ner nach Abzug von Kran­ken- und Pfle­ge­ver­si­che­rungs­bei­trä­gen im Schnitt 1.327 Euro. Bei den Frau­en gab es im Ost­teil von Ber­lin am meis­ten – im Schnitt 1.151 Euro. Die nied­rigs­ten Ren­ten erhiel­ten Män­ner im West­teil Ber­lins mit durch­schnitt­lich 976 Euro net­to. Bei den Frau­en gab es im Saar­land am wenigs­ten, nur 758 Euro.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.