ECFR: Mehr­heit der Euro­pä­er will Ukrai­ne verteidigen

Flagge - Ukraine - Parlament - KiewFoto: Sicht auf die ukrainische Flagge am Parlament in Kiew, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ein Krieg in Euro­pa – lan­ge Zeit für vie­le Men­schen undenk­bar – erscheint den meis­ten Euro­pä­ern ange­sichts der Ukrai­ne-Kri­se wie­der als mög­li­ches Szenario.

Umfra­gen der Denk­fa­brik Euro­pean Coun­cil of For­eign Rela­ti­ons in Deutsch­land, Finn­land, Frank­reich, Ita­li­en, Polen, Rumä­ni­en und Schwe­den, über die die „Süd­deut­sche Zei­tung” berich­tet, zei­gen, dass die Mehr­heit eine Inva­si­on der Ukrai­ne durch Russ­land noch in die­sem Jahr für wahr­schein­lich hält. Vor allem in den ost­eu­ro­päi­schen Län­dern herrscht die­se Sor­ge vor; in Deutsch­land gehen immer­hin 52 Pro­zent von einem rus­si­schen Angriff aus.

Gro­ße Einig­keit besteht in der Fra­ge, dass in die­sem Fall die NATO oder die EU die Ukrai­ne ver­tei­di­gen soll­te – min­des­tens 60 Pro­zent stim­men hier zu. Dabei bevor­zu­gen Men­schen in Polen, Deutsch­land, Rumä­ni­en und Ita­li­en einen Ein­satz der NATO, Fran­zo­sen, Schwe­den und Fin­nen set­zen hier eher auf die Euro­päi­sche Uni­on. Und etwa die Hälf­te der Befrag­ten sieht die USA, Deutsch­land oder Frank­reich in der Pflicht. Dass ihr eige­nes Land sich an die Sei­te der Ukrai­ne stel­len soll­te, fin­det aller­dings nur in Polen eine Mehr­heit (65 Pro­zent). In allen ande­ren Län­dern reicht die Zustim­mung von 43 Pro­zent (Schwe­den) bis 37 Pro­zent (Deutsch­land), unter den Fin­nen ist sogar nur jeder Fünf­te die­ser Meinung.

In Deutsch­land sind der Umfra­ge zufol­ge Anhän­ger der Grü­nen und der SPD etwas eher bereit, die Ukrai­ne zu ver­tei­di­gen, als Wäh­ler der Uni­on. Und unter den AfD-Anhän­gern sind die meis­ten gegen einen sol­chen Ein­satz. Wenn es um mög­li­che nega­ti­ve Fol­gen einer Aus­ein­an­der­set­zung mit Russ­land geht, zei­gen sich deut­li­che Unter­schie­de zwi­schen den ein­zel­nen Staa­ten. In Polen, Schwe­den und Rumä­ni­en sind mehr Men­schen bereit, sol­che Fol­gen auf sich zu neh­men, als dies abzulehnen.

Besorg­nis­er­re­gend fin­den die ECFR-Fach­leu­te, dass gera­de fran­zö­si­sche und deut­sche Bür­ger am wenigs­ten bereit sind, mög­li­che nega­ti­ve Fol­gen für die Wirt­schaft, hohe Ener­gie­prei­se, ukrai­ni­sche Flücht­lin­ge, mili­tä­ri­sche oder Cyber­an­grif­fe durch Russ­land zu ris­kie­ren. Ins­ge­samt aber, so die Exper­ten, „dürf­te der rus­si­sche Prä­si­dent über­rascht sein davon, dass die meis­ten Euro­pä­er offen­bar bereit sind, die Ukrai­ne zu verteidigen”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.