EMA: AstraZeneca-Prüfung bis Donnerstagnachmittag

Internationale Bescheinigungen über Impfung und Impfbuch

Die Europäische Arzneimittel-Agentur will um 16:00 Uhr über der Ergebnisse der Prüfung des umstrittenen AstraZeneca-Impfstoffs informieren.

Für diesen Zeitpunkt ist derzeit eine Pressekonferenz mit EMA-Direktorin Emer Cooke geplant. Dabei sollen die Schlussfolgerungen der Untersuchung des EMA-Ausschusses für Risikobewertung vorgestellt werden. Dem Vernehmen nach wird die Behörde dabei eine Empfehlung zum weiteren Umgang mit dem Impfstoff abgegeben.

Die Prüfung war veranlasst worden, nachdem Deutschland und mehrere Länder die Impfungen mit Astrazeneca gestoppt hatten, weil es unter anderem eine „auffällige Häufung“ von Hirnvenenthrombosen gegeben haben soll.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.

Deine Spende für unabhängigen Journalismus: Unterstütze uns dabei!