Frankreich: Generalstreik mit über 800.000 Menschen legt Verkehr lahm

Pariser Metro - Massentransportsystem - Tunnel - Schranken - StraßenbahnFoto: Pariser Metro mit Sicht auf Schranken (Frankreich), Urheber: dts Nachrichtenagentur

In Frankreich hat ein Generalstreik am Freitag den Verkehr im ganzen Land lahm gelegt. Gewerkschaften hatten zu Demonstrationen gegen die geplante Rentenreform in Frankreich aufgerufen.

In Paris fielen am Donnerstag fast der komplette öffentliche Nahverkehr und zahlreiche Flüge aus. Es sind die bisher größten Proteste in der Amtszeit des französischen Präsidenten Emmanuel Macron.

Schätzungen gehen von über 800.000 Demonstranten aus. Insgesamt habe es Kundgebungen in rund 70 Städten gegeben, teilte das Innenministerium mit. Der Streik ist als unbefristet angekündigt. Auch am Freitag werden die Proteste laut Angaben der Bahn für den Ausfall der meisten Züge sorgen.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.