Goog­le: Android-Benach­rich­ti­gun­gen für Ange­bo­te und Spie­le ausschalten

Google Campus - San Francisco Foto: Google Campus (San Francisco), Urheber: Benny Marty (CC BY-SA 3.0)

Der Goog­le Play Store bie­tet auch eine Benach­rich­ti­gungs-Funk­ti­on an. So kann man sich zum Bei­spiel über Ange­bo­te, Vor­re­gis­trie­run­gen und Wer­be­ak­tio­nen benach­rich­ti­gen las­sen. Wer es deak­ti­vie­ren möch­te, fin­det hier die Lösung.

Wer ein Android-Gerät ver­wen­det und den Goog­le Play Store instal­liert hat und nutzt, kann unter Umstän­den von Goog­le Benach­rich­ti­gun­gen über Ange­bo­te, Vor­re­gis­trie­run­gen und Wer­be­ak­tio­nen erhalten.

So kann bei­spiels­wei­se eine Benach­rich­ti­gung erhal­ten mit dem Vor­schlag, dass eine spe­zi­el­le App einem gefal­len könn­te oder bald eine App ver­öf­fent­licht wird, wo man sich schon mal im Vor­feld regis­trie­ren kann.

Anhand der eige­nen Inter­es­sen und vor­he­ri­gen Instal­la­tio­nen wer­den so von Goog­le hin und wie­der mal Benach­rich­ti­gun­gen ein­ge­blen­det, die einem unter Umstän­den aber ner­ven könn­te. Ist das der Fall, kann sie ein­fach in den Ein­stel­lun­gen vom Play Store deak­ti­vie­ren. Ein­fach dazu die „Ein­stel­lun­gen” öff­nen, anschlie­ßend auf „Benach­rich­ti­gun­gen” kli­cken und die Menü­punk­te „Vor­re­gis­trie­rung” und „Ange­bo­te und Wer­be­ak­tio­nen” deaktivieren.