Google: Fahrpläne vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr nun in Google Maps

Google Campus - San FranciscoFoto: Google Campus (San Francisco), Urheber: Benny Marty (CC BY-SA 3.0)

Google hat die unterstützten Verkehrsunternehmen für den eigenen Kartendienst Google Maps um die des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr erweitert. Dort findet man die Linien und mehr vor.

Schon seit einige Jahren bietet der Kartendienst Google Maps die Möglichkeit an, nicht nur über die in der Nähe befindlichen Haltestellen sich zu informieren, sondern zeigt auch die dazugehörigen Linien und Fahrpläne an. Neu hinzugekommen ist nun der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR).


Im Rahmen eines Pilotprojekts war die Stadt Düsseldorf schon länger mit diese Daten versorgt wurden, nun rollt Google die kompletten Daten der Städte im VRR aus. Was bisher fehlt sind noch die Echtzeit-Daten.

Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) bietet solche Daten schon etwas länger an, sodass man diesen Service via Google Maps vielleicht schon kennt. Die lange Umsetzung ist wahrscheinlich wegen dem eigenen Datenformats von Google geschuldet (General Transit Feed Specification/GTFS). Hier müssen beide Seiten zusammenarbeiten, um die Daten zuverlässig und schnell austauschen zu können.

Übrigens: Seit August 2017 bietet die Deutsche Bahn über die App „DB Navigator“ VRR-Tickets zum Kauf an. Weiteres dazu: Deutsche Bahn: Nahverkehr-Tickets über DB Navigator nun verfügbar



Anmerkung zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.