Hanau: Mutmaßlicher Täter im Stadtteil Kesselstadt tot aufgefunden

Polizei - Polizeiauto - Einsatzwagen - Einsatzfahrzeug - Streifenwagen - Straße - PolizeistreifeFoto: Polizeistreife im Einsatz, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach der tödlichen Schießerei im hessischen Hanau ist der mutmaßliche Täter tot aufgefunden worden.

Nach Hinweisen von Zeugen habe man an einer Wohnanschrift im Stadtteil Kesselstadt zwei weitere Leichen entdeckt, teilte die Polizei am frühen Donnerstagmorgen mit. Bei einer der toten Personen handele es sich „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ um den Täter.

Hinweise auf weitere Täter gebe es derzeit nicht. Unterdessen erhöhte sich die Zahl der Opfer, die an den Tatorten Heumarkt und Kurt-Schumacher-Platz getötet wurden, auf neun, sodass es insgesamt elf Tote gibt.

Die Ermittlungen zur Identität der Opfer und des mutmaßlichen Täters dauerten zunächst noch an. Die tödlichen Schüsse sollen am Mittwochabend gegen 22:00 Uhr an zwei verschiedenen Orten in Hanau gefallen sein. Tatort waren offenbar zwei Shisha-Bars.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.