Infra­test: Hälf­te der Deut­schen lehnt Coro­na-Warn-App ab

Corona-Warn-App - Kontaktverfolgung - Infizierung - Smartphone - AndroidFoto: Corona-Warn-App vom Robert Koch-Institut, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Knapp die Hälf­te der Deut­schen lehnt laut einer Umfra­ge aktu­ell die Nut­zung der Coro­na-Warn-App ab.

Das ist das Ergeb­nis einer Umfra­ge des Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tuts Infra­test im Auf­trag des Sach­ver­stän­di­gen­ra­tes für Ver­brau­cher­fra­gen, über die die „Welt am Sonn­tag” berich­tet. Ins­ge­samt 44 Pro­zent der Stu­di­en­teil­neh­mer sag­ten dem­nach, dass sie die App nicht her­un­ter­ge­la­den hät­ten und dies auch nicht plan­ten. Vier Pro­zent hat­ten die App wie­der gelöscht. Fünf Pro­zent gaben an, die App habe bei ihnen nicht funktioniert.

Tat­säch­lich dürf­te die Ableh­nung noch viel wei­ter ver­brei­tet sein. „Die Umfra­ge wur­de digi­tal durch­ge­führt und erreich­te damit vor allem Per­so­nen, die der Nut­zung von Apps grund­sätz­lich posi­ti­ver gegen­über­ste­hen als der Durch­schnitt der Bevöl­ke­rung”, sag­te der Öko­nom Gert Wag­ner, Mit­glied im Sach­ver­stän­di­gen­rat für Ver­brau­cher­fra­gen, der das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Jus­tiz und Ver­brau­cher­schutz berät.

Aktu­ell haben rund 22 Mil­lio­nen Deut­sche die Coro­na-App her­un­ter­ge­la­den. Hin­zu kommt, dass nicht alle Nut­zer, die einen posi­ti­ven Coro­na-Test erhal­ten, die­sen auch digi­tal mel­den. In der Woche vom 02. Novem­ber 2020 bis 08. Novem­ber 2020 gaben täg­lich durch­schnitt­lich nur 2.200 Men­schen in der App an, infi­ziert zu sein. Die Behör­den regis­trier­te im glei­chen Zeit­raum jedoch im Schnitt 18.000 neue Erkran­kun­gen. Ins­ge­samt 40 Pro­zent der App-Nut­zer teil­ten bis­her trotz Infek­ti­on ihr Test­ergeb­nis nicht mit.

Dabei hat die Regie­rung das Wer­be­bud­get für das von der Tele­kom-Toch­ter T‑Systems und dem Soft­ware­kon­zern SAP ent­wi­ckel­te Pro­gramm erhöht. War zunächst von Aus­ga­ben in Höhe von 3,5 Mil­lio­nen Euro die Rede, belau­fen sich die­se nun auf fast 13 Mil­lio­nen Euro, wie eine Anfra­ge von Joana Cotar, Mit­glied der AfD-Bun­des­tags­frak­ti­on, an die Bun­des­re­gie­rung erge­ben hat, über die die „Welt am Sonn­tag” berich­tet. Für die Erhe­bung befrag­te Infra­test mehr als 1.000 Deut­sche über 18 Jahre.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.