Kas­sel: Mas­si­ve Aus­schrei­tun­gen bei Corona-Demonstration

Demonstration - Corona-Skeptiker - Polizisten - Einsatz - Metallstange - Schranke - August 2020 - BerlinFoto: Demo von Corona-Skeptikern am 29.08.2020, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Bei einer Demons­tra­ti­on gegen die Coro­na-Maß­nah­men mit tau­sen­den Teil­neh­mern in Kas­sel ist es zu Aus­schrei­tun­gen gekommen.

Die Poli­zei berich­te­te von Fla­schen­wür­fen, Demons­tran­ten hät­ten ver­sucht die Absper­run­gen zu durch­bre­chen. „Es kam eben­falls zu meh­re­ren Angrif­fen auf Ein­satz­kräf­te. Sol­che Angrif­fe tole­rie­ren wir nicht. Fried­li­cher Pro­test sieht anders aus”, schrieb die Poli­zei auf Twit­ter. Die Beam­ten setz­ten Was­ser­wer­fer, Pfef­fer­spray und Schlag­stö­cke ein.

Zudem wur­den die gericht­lich ver­häng­ten Auf­la­gen von den Teil­neh­mern nicht ein­ge­hal­ten: „Die Ansamm­lung von meh­re­ren tau­send Per­so­nen am Fried­richs­platz wur­de von der Ver­samm­lungs­be­hör­de als ver­bo­te­ne Ver­samm­lung bewer­tet. Über Laut­spre­cher­durch­sa­gen erfolgt die Auf­lö­sungs­ver­fü­gung”, schrieb die Polizei.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.