Kroa­ti­en: Land tritt 2023 dem Euro­raum bei

Euro - Euroscheine - Eurostücke - Euromünzen - Münzen - Kleingeld - Bargeld - GeldFoto: Sicht auf Euromünzen- und Scheine, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Kroa­ti­en kann am 01. Janu­ar 2023 dem Euro­raum bei­tre­ten. Das hat der Rat der Euro­päi­schen Uni­on am Diens­tag for­mal gebilligt.

Der Umrech­nungs­kurs der kroa­ti­schen Kuna gegen­über dem Euro wur­de auf 7,53450 HRK je Euro fest­ge­legt. Die Euro­päi­sche Zen­tral­bank und die Hrvat­s­ka narod­na banka (kroa­ti­sche Natio­nal­bank) haben ver­ein­bart, bis zum 01. Janu­ar 2023 zu beob­ach­ten, wie sich der Wech­sel­kurs der kroa­ti­schen Kuna gegen­über dem Euro am Devi­sen­markt ent­wi­ckelt. Schon seit 2020 ist die EZB für die direk­te Auf­sicht über acht bedeu­ten­de Kre­dit­in­sti­tu­te und die indi­rek­te Auf­sicht über 15 weni­ger bedeu­ten­de Insti­tu­te in Kroa­ti­en zuständig.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.