Lombardei: Zwei Tote durch Coronavirus in Italien

Virus - Corona - Mikroskop - Coronavirus - VirenFoto: Sicht auf das Coronavirus, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In Italien ist ein zweiter mit dem Coronavirus infizierter Patient gestorben.

Das berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf Quellen aus dem Gesundheitswesen. Bei dem Todesopfer handelt es sich demnach um eine Frau, die aus der Region Lombardei im Norden Italiens stammen soll.

In der Lombardei und der angrenzenden Region Venetien ist die Zahl der vom Coronavirus infizierten Menschen inzwischen auf 29 angestiegen, wie Ansa weiter berichtet. Am Freitag hatte der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza mitgeteilt, dass ein 78-jähriger Patient an den Folgen des Virus gestorben ist. Der Mann verstarb in einem Krankenhaus in der Region Venetien, in dem er wegen einer anderen Krankheit etwa zehn Tage lang behandelt worden ist. Er ist das erste europäische Coronavirus-Todesopfer. Die Behörden in Norditalien hatten am Freitag die sofortige Schließung von öffentlichen Einrichtungen angeordnet, um eine weitere Verbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.