Mit­tel­stand: Kla­ge gegen Coro­na-Test­pflicht angekündigt

Boson Biotech - Rapid SARS-CoV-2 Antigen Test Card - In-Vitro-Diagnostikum - Corona-Schnelltest - Februar 2021Foto: Corona-Schnelltest Rapid SARS-CoV-2 Antigen Test Card (Corona-Schnelltest)

Der deut­sche Mit­tel­stand will gegen die vom Kabi­nett beschlos­se­ne Coro­na-Test­pflicht für Unter­neh­men klagen.

Die Wirt­schaft sol­le jetzt Feh­ler der Poli­tik in der Bekämp­fung der Coro­na-Pan­de­mie aus­ba­den, sag­te Mar­kus Jer­ger, Bun­des­ge­schäfts­füh­rer des Bun­des­ver­bands mit­tel­stän­di­sche Wirt­schaft den Zei­tun­gen der Fun­ke-Medi­en­grup­pe (Mitt­wochs­aus­ga­ben). „Dage­gen muss und wird der Mit­tel­stand sich weh­ren. Wir berei­ten als Ver­band gera­de die dafür erfor­der­li­chen recht­li­chen Schrit­te vor”.

Jer­ger bezeich­ne­te die Test­pflicht für Unter­neh­men als „Lehr­stück für Poli­tik-Ver­sa­gen”. Er warf der Bun­des­re­gie­rung vor, bei der Test- und Impflo­gis­tik auf gan­zer Linie ver­sagt zu haben. Rund 4,6 Mil­lio­nen Dosen Impf­stoff lägen unge­nutzt auf Halde.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.