Moder­na: Impf­stoff in Bun­des­wehr-Ver­sor­gungs­zen­trum angekommen

Bundeswehr-Soldat - Bundeswehr - Abzeichen - Soldat - Person - Gewehr - Waffe - Wiese - UniformFoto: Sicht auf einen Bundeswehr-Soldaten, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Impf­stoff gegen das Coro­na­vi­rus des US-Her­stel­lers Moder­na ist mitt­ler­wei­le in Deutsch­land eingetroffen.

Wie die „Bild” unter Beru­fung auf mit den Vor­gän­gen ver­trau­te Per­so­nen schreibt, traf ein LKW mit dem Impf­stoff am heu­ti­gen Mon­tag­nach­mit­tag im Ver­sor­gungs- und Instand­set­zungs­zen­trum der Bun­des­wehr in Qua­ken­brück ein. Der Last­wa­gen wur­de von einem Ein­satz­fahr­zeug der Bun­des­po­li­zei begleitet.

Die Bun­des­wehr wird den Impf­stoff nun zen­tral lagern und bewa­chen. Am Diens­tag soll er dann an die Bun­des­län­der wei­ter­ver­teilt wer­den. Ins­ge­samt soll es sich bei die­ser ers­ten Lie­fe­rung um rund 60.000 Impf­do­sen han­deln, schreibt „Bild”. Wei­te­re Lie­fe­run­gen sol­len folgen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.