Mün­chen: Mar­kus Söder glaubt nicht an Ballermann-Abstandsregeln

B06 - Mauer - Personen - Palmen - Sand - Ballermann 6 - Stühle - Dach - Gebäude - Beach Club SIXFoto: Sicht auf den Beach Club SIX auf Mallorca, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der baye­ri­sche Minis­ter­prä­si­dent Mar­kus Söder blickt skep­tisch auf einen mög­li­chen Urlaub unter Coro­na-Bedin­gun­gen auf der Mit­tel­meer­in­sel Mallorca.

„Es ist schwer vor­stell­bar, wie man am Bal­ler­mann Hygie­ne- und Abstands­re­geln rich­tig ein­hal­ten kann”, sag­te der CSU-Vor­sit­zen­de der „Frank­fur­ter All­ge­mei­nen Zei­tung” (Don­ners­tags­aus­ga­be). Söder mahn­te zur Vor­sicht bei Rei­sen und warn­te vor einem zwei­ten Lock­down im Zusam­men­hang mit dem Coronavirus.

„Wir sehen doch an ein­zel­nen Bei­spie­len in die­sen Tagen, wie schnell wie­der hun­dert Neu­in­fek­tio­nen ent­ste­hen kön­nen.” Daher müs­se Vor­sicht die obers­te Prio­ri­tät blei­ben. „Dies gilt auch für den Urlaub.” Ver­nunft und Lebens­freu­de sei­en kein Wider­spruch. „Und gera­de die­ses Jahr ist dann eben ein ande­res Urlaubs­jahr als sonst”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.