Müns­ter: Schü­ler­prak­ti­kum bei der Bun­des­po­li­zei ab 2020 wie­der möglich

Bundespolizei MünsterFoto: Bundespolizei Münster (Münster Hauptbahnhof)

Die Bun­des­po­li­zei Müns­ter gab bekannt, dass das Schü­ler­prak­ti­kum ab 2020 wie­der mög­lich ist. Das Prak­ti­kum dau­ert ins­ge­samt zwei Wochen und geben einen Ein­druck vom Beruf.

Inter­es­sier­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die Ein­blick in den Beruf einer Bun­des­po­li­zis­tin oder eines Bun­des­po­li­zis­ten erhal­ten möch­ten wird Gele­gen­heit gege­ben, sich in dem 2‑wöchigen Prak­ti­kum ein Bild von die­sem Beruf zu machen.

Das äußerst viel­fäl­ti­ge aber auch anspruchs­vol­le Schü­ler­prak­ti­kum wird vom 20. bis zum 31. Janu­ar 2020 in der Bun­des­po­li­zei­in­spek­ti­on Müns­ter, Bahn­hof­stra­ße 1, 48143 Müns­ter, durch­ge­führt und bie­tet jun­gen Men­schen auch die Gele­gen­heit, sich über Berufs­ein­stieg, Bewer­bung und Ein­stel­lungs­ver­fah­ren infor­mie­ren zu lassen.

Die Bun­des­po­li­zei Müns­ter wünscht sich ab sofort aus­sa­ge­kräf­ti­ge Bewer­bun­gen von moti­vier­ten Schü­le­rin­nen und Schü­lern. Eine Zusa­ge für das Prak­ti­kum im Janu­ar 2020 erfolgt dann zeitnah.

Die Teil­neh­mer­zahl für die­ses Prak­ti­kum ist begrenzt.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.