Netto: Marken-Discounter akzeptiert American Express-Kreditkarte

Netto Marken-Discount - Filiale

Der Netto Marken-Discounter akzeptiert nicht nur die MasterCard und VISA als Kreditkarten-Zahlungsmittel, sondern fortan nun auch die American Express in allen Filialen.

Wenn man beim Netto Marken-Discount mit seiner Kreditkarte bezahlen möchte, musste dafür zwingend eine MasterCard oder eine VISA haben. Mit der Einführung der American Express (AMEX) kann man nun wahlweise auch damit zahlen.


Einkaufe bis 50 Euro kann man in den rund 4.200 Filialen kontaktlos bezahlen, alles darüber muss mit der PIN legitimiert werden. In der Regel liegt hier aber die Grenze bei rund 25 Euro.

„Durch den Gewinn eines starken Partners wie Netto Marken-Discount bieten wir unseren Kunden noch mehr Komfort und Flexibilität im Alltag. Das freut uns sehr. Gleichzeitig steigern wir unsere Akzeptanz im Lebensmitteleinzelhandel bedeutend“, erläutert Sonja Scott, Vice President für das Akzeptanzpartnergeschäft. Der Kreditkartenanbieter baut mit der Partnerschaft mit Netto Marken-Discount sein Akzeptanzpartnernetzwerk im deutschen Einzelhandel weiter aus.


„Die Kooperation mit American Express stellt die neueste Erweiterung unseres Angebots an vielfältigen Bezahlmethoden dar. Durch die Partnerschaft erhalten die Netto-Kunden noch mehr Service und Komfort, was kontaktlose Zahlmöglichkeiten anbelangt“, so Stefanie Adler, Unternehmenskommunikation Netto Marken-Discount.