Nvi­dia: GeFor­ce 391.01-Treiber ver­bes­sert vier ver­schie­de­ne PC-Spiele

Nvidia

Für Besit­zer einer GeFor­ce-Gra­fik­kar­te hat Nvi­dia nun den GeFor­ce 391.01-Treiber ver­öf­fent­licht, das vier ver­schie­de­ne Spie­le opti­miert. Playerunknown’s Batt­le­grounds pro­fi­tiert am meis­ten davon.

Besitzt man eine GeFor­ce-Gra­fik­kar­te von Nvi­dia, soll­te mal nach einem neu­em Update Aus­schau hal­ten. Denn Nvi­dia hat nun den GeFor­ce 391.01-Treiber ver­öf­fent­licht, der ins­ge­samt vier ver­schie­de­ne Spie­le optimiert.

Am meis­ten pro­fi­tiert das Spiel Playerunknown’s Batt­le­grounds (PUBG), womit das Spiel mit dem neu­es­ten Trei­ber um bis zu sie­ben Pro­zent schnel­ler sein soll. Abge­se­hen davon sind auch die Spie­le Final Fan­ta­sy XV, War­ham­mer Ver­min­ti­de 2 sowie World of Tanks opti­miert worden.

Aber auch Feh­ler, die mit der älte­ren Ver­sio­nen auf­tra­ten, sind mit dem neu­en Trei­ber beho­ben wor­den. So wur­de zum Bei­spiel das Pro­blem mit dem fla­ckern­den Schat­ten im Spiel Call of Duty WWII beho­ben. Beim Mul­ti-Moni­tor-Sys­te­me kam es beim ers­ten Hoch­fah­ren vor, dass ein schwar­zer Bild­schirm ange­zeigt wur­de. Auch die­ser Feh­ler wur­de nun behoben.

Das Update steht für die Gra­fik­kar­ten der Seri­en GeFor­ce 400, GeFor­ce 500, GeFor­ce 600, GeFor­ce 700, GeFor­ce 900 und GeFor­ce 1000 sowie mit der Vol­ta-Gra­fik­kar­te Nvi­dia Titan V zur Ver­fü­gung und ist rund 434 MB groß. [ama­zon box=„B00SO7EZ7K”][amazon box=„B01M3TR08L”][amazon box=„B01GYLXUJ6”]

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.