Nvidia: Neue GeForce-Treiber werden bald nur noch in 64 Bit ausgerollt

Nvidia

Nvidia gab nun bekannt, dass man in naher Zukunft vorhat, die nächste GeForce-Treiber-Generation nur noch in 64 Bit zur Verfügung zu stellen. Demnach werden keine 32 Bits-Treiber mehr ausgerollt.

Der Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen für Personal Computer und Spielkonsolen namens Nvidia gab bekannt, dass man nach der GeForce 390-Treiber-Generation nur noch 64 Bits-Treiber anbieten werden.

Durch die Änderung ist es daher nicht mehr möglich, die aktuellsten Grafikkartentreiber für ein 32 Bit-System zu installieren, beziehungsweise auf die neueste Version nach der 390-Generation zu aktualisieren.

Ab welche Version genau die Änderung seitens Nvidia vorgenommen wird, wurde nicht bekanntgegeben. Man kann aber davon ausgehen, dass die Treiber-Versionen ab 400 betroffen sein werden.

Wenn man sich mal die „Steam-Hard- & Softwareumfrage: November 2017“ von Steam anschaut, wird auch schnell feststellen, dass unter den Spielern kaum noch ein System auf 32 Bit basiert. Unter den Windows 7-Verwendern sind es nur noch 1,40 Prozent, bei Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10 sind es sogar nur noch 0,30 Prozent.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.