Nvidia: Neue GeForce-Treiber werden bald nur noch in 64 Bit ausgerollt

Nvidia

Nvidia gab nun bekannt, dass man in naher Zukunft vorhat, die nächste GeForce-Treiber-Generation nur noch in 64 Bit zur Verfügung zu stellen. Demnach werden keine 32 Bits-Treiber mehr ausgerollt.

Der Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen für Personal Computer und Spielkonsolen namens Nvidia gab bekannt, dass man nach der GeForce 390-Treiber-Generation nur noch 64 Bits-Treiber anbieten werden.

Durch die Änderung ist es daher nicht mehr möglich, die aktuellsten Grafikkartentreiber für ein 32 Bit-System zu installieren, beziehungsweise auf die neueste Version nach der 390-Generation zu aktualisieren.

Ab welche Version genau die Änderung seitens Nvidia vorgenommen wird, wurde nicht bekanntgegeben. Man kann aber davon ausgehen, dass die Treiber-Versionen ab 400 betroffen sein werden.

Wenn man sich mal die „Steam-Hard- & Softwareumfrage: November 2017“ von Steam anschaut, wird auch schnell feststellen, dass unter den Spielern kaum noch ein System auf 32 Bit basiert. Unter den Windows 7-Verwendern sind es nur noch 1,40 Prozent, bei Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10 sind es sogar nur noch 0,30 Prozent.

Kommentar hinterlassen zu "Nvidia: Neue GeForce-Treiber werden bald nur noch in 64 Bit ausgerollt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*