Poli­tik: Grü­ne for­dern sofor­ti­gen Abschie­be­stopp nach Afghanistan

Freie Demokraten - FDP Logo - AnzugFoto: Sicht auf einen Anzug mit einer FDP-Karte in der Tasche, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der innen­po­li­ti­sche Spre­cher der FDP-Bun­des­tags­frak­ti­on, Kon­stan­tin Kuh­le, for­dert 22 Mil­lio­nen Euro mehr für Jugendämter.

Nach der Grup­pen­ver­ge­wal­ti­gung in Mül­heim, bei der zwei Zwölf- und drei 14-Jäh­ri­ger ver­däch­tigt wer­den, sei das die rich­ti­ge Ant­wort, nicht aber die Her­ab­set­zung der Straf­mün­dig­keit, heißt es in einem Posi­ti­ons­pa­pier, über das die „Bild am Sonn­tag” berich­tet. Die 22 Mil­lio­nen Euro soll­ten aus dem „Pakt für den Rechts­staat” kommen.

„Der Staat muss kri­mi­nel­le Kar­rie­ren stop­pen bevor sie ent­ste­hen. Die Jugend­äm­ter müs­sen in die Lage ver­setzt wer­den, ihren Auf­ga­ben auch nach­zu­kom­men”, sag­te Kuh­le der „Bild am Sonntag”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.