Politik: Riexinger-Vorstoß für Züge wird von der FDP scharf kritisiert

Bernd Riexinger - Politiker - Die Linke - ParteivorsitzendeFoto: Bernd Riexinger, Parteivositzender der Partei Die Linken, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Linken-Vorsitzende Bernd Riexinger stößt mit seiner Forderung nach Abschaffung der 1. Klasse in Regionalzügen auf scharfe Kritik.

“Gerade für Berufspendler über längere Strecken wird die Bahn damit nicht attraktiver, sondern deutlich unattraktiver”, sagte der FDP-Verkehrsexperte Torsten Herbst den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” (Freitagsausgaben).

Anzeige

Die Forderung nach Abschaffung der 1. Klasse in Regionalzügen sei “eine Schnapsidee. Dass mit einer Verschlechterung des Angebotes ein Verkehrsmittel besser werden soll, gibt es nur in einer linken Gedankenwelt des Klassenkampfes”, so der FDP-Politiker weiter.

Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.