RKI: Über­schrei­tung der Coro­na-Mil­lio­nen­mar­ke gemeldet

Die Masken fallen - Schild - Demonstration - Corona-Skeptikern - August 2020 - BerlinFoto: Demo von Corona-Skeptikern am 01.08.2020 (Berlin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Das Robert-Koch-Insti­tut hat am frü­hen Frei­tag­mor­gen ein Über­schrei­ten der Mil­lio­nen­mar­ke bei den Coro­na-Infek­tio­nen gemeldet.

Ins­ge­samt gibt es in Deutsch­land nun 1.006.394 posi­ti­ve Test, bin­nen 24 Stun­den kamen 22.806 hin­zu. Der Tages­an­stieg war damit 158 Fäl­le oder 3,6 Pro­zent nied­ri­ger als am Frei­tag­mor­gen vor einer Woche. Außer­dem mel­de­te das RKI nun 426 Tote bin­nen 24 Stun­den in Zusam­men­hang mit dem Virus, ein neu­er Höchst­wert seit Beginn der Pandemie.

Erst am Mitt­woch war die bis­he­ri­ge Höchst­mar­ke mit 410 Coro­na-Toten inner­halb eines Tages mar­kiert wor­den. Dabei ist aber stets unklar, ob sich die Todes­fäl­le wegen oder nur mit dem Virus ereig­nen. Auf den Inten­siv­sta­tio­nen wur­den unter­des­sen am frü­hen Frei­tag­mor­gen 3.812 Covid-19-Pati­en­ten inten­siv behan­delt, 15 mehr als 24 Stun­den zuvor, aber 25 weni­ger als am Abend.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.