Rom: Italien meldet tausend Corona-Tote innerhalb 24 Stunden

Rom - Stadt - Italien - Häuser - Gebäude - Himmel - BäumeFoto: Blick über Rom, Urheber: dts Nachrichtenagentur

In Italien sind von Donnerstag bis Freitag fast 1.000 Menschen an einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben.

Das geht aus Zahlen der italienischen Zivilschutzbehörde hervor, die am Freitagabend veröffentlicht wurden. Demnach haben sich in Italien bislang insgesamt 86.498 Menschen infiziert, die Zahl stiegt um rund sieben Prozent oder 5.959 gegenüber dem Vortag.

Die Zahl der Todesopfer stieg in Italien binnen 24 Stunden um 969 Fälle oder knapp 12 Prozent auf 9.134, hieß es. Damit hat Italien nun zumindest laut der offiziellen Zahlen China überholt, was die absolute Anzahl an Infektionen angeht. In den USA grassiert das Virus aber mittlerweile noch stärker.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.