Siegburg: Dienstwagen der Bundespolizei am Hauptbahnhof zerstört

Bundespolizei Siegburg - Vito Mannschaftswagen - DienstwagenFoto: Vito Mannschaftswagen der Polizei (Bundespolizei Siegburg), Urheber: Bundespolizeiinspektion Köln

Am Samstagnachmittag wurde am Siegburger Bahnhof erneut die Scheibe eines Dienstfahrzeugs der Bundespolizei zerstört, sodass das Fahrzeug nicht mehr einsatzbereit ist.

Gegen 15:30 Uhr berichtete ein aufmerksamer Reisender den Bundespolizisten im Revier Siegburg, dass ein abgestelltes Dienst-KFZ beschädigt worden sei. Die Beamten stellten fest, dass das Beifahrerfenster des Einsatzfahrzeugs mit einem Schotterstein eingeschlagen worden war. Der Stein befand sich noch im Innenraum des Fahrzeugs.


Da die Beamten kurz zuvor beim Streifengang auch das Fahrzeug überprüft hatten, geht die Bundespolizei nach aktuellem Ermittlungsstand davon aus, dass die Tat kurz zuvor passiert sein muss.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800/6888000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen „Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel“ ein.



Anmerkung zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.