Sipgate: Satellite Betaversion 1.0.2 für iOS wurde veröffentlicht

sipgate

Bei Sipgate hat man eine neue Betaversion für die Satellite-App veröffentlicht. Über Testflight können die eingetragenen Beta-Nutzer nun die Version 1.0.2 herunterladen und anschließend installieren.

Ist man noch ein Beta-Nutzer der Satellite-App über Apple Testflight, kann nun die Betaversion 1.0.2 herunterladen und anschließend installieren. Neu hinzugekommen ist zum Beispiel die Option „Häufig gestellte Fragen“, sowie die Inbox wurde verschönert.

Unter den Einstellungen hat man nun den Button/die Option „Häufig gestellte Fragen“, worüber man Zugriff auf vorgeschriebene Fragen von Sipgate mit den dazugehörigen Antworten hat. Dort sind dieselben Fragen zu sehen, die man auch beispielsweise über den Browser im „Hilfe-Center“ einsehen kann.

Die Inbox für Fragen an den Support wurde verschönert, indem nun Icons statt Wörtern bei den Swipe-Balken angezeigt werden. Abgesehen davon ist es bei manchen vorgekommen, dass unten eine „ungeschnittene Menüleiste“ sichtbar war. „Eigentlich ein Bug“, wurde die besagte Leiste nun aus der App entfernt.

Zudem hat man auch verlauten lassen, dass man jetzt in 51 Länder weltweit telefonieren kann. Dabei ist es ganz gleich, ob auf eine Festnetz- oder Mobilfunknummer des jeweiligen Landes. Zum Schluss wurden noch einige technische Dinge, um die Stabilität und Performance zu verbessern in der neuesten Beta, vorgenommen.

Kommentar hinterlassen zu "Sipgate: Satellite Betaversion 1.0.2 für iOS wurde veröffentlicht"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*