Thomas Cook: Versicherer Zurich zählt täglich über 1.000 Forderungen

Thomas-Cook - Logo- Herz - Hauswand - Haus - ReisebüroFoto: Sicht auf das Thomas-Cook-Logo,Urheber: dts Nachrichtenagentur

Beim Versicherer Zurich gehen täglich bis zu 1.000 Schadensmeldungen Pauschalreisender zur Thomas-Cook-Pleite ein.

Das meldet die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf den im Vorstand der Versicherung für Schadensregulierung zuständige Horst Nussbaumer. „Bis heute sind das 150.000 Meldungen mit einem Schaden von 250 Millionen Euro“, so Nussbaumer.

Der Versicherer geht davon aus, dass es sich dabei um deutlich mehr als die Hälfte der geschädigten Pauschalreisenden handelt. Betroffene Kunden müssen sich darauf einstellen, aufgrund der gesetzlich gedeckelten Haftungssumme nur einen Teil ihres Geldes erstattet zu bekommen. Wie hoch der ausgezahlte Anteil sein wird, soll im Laufe des November feststehen. „Wir wollen bis spätestens Anfang Dezember mit der Auszahlung der Schadensquote an die Reisenden beginnen“, sagte Nussbaumer der „Bild am Sonntag“.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.