Umwelt: Grü­ne for­dern neu­en Nacht­zug zwi­schen Ber­lin und Paris

Bahnhof Paris-Est - Ostbahnhof - Paris - Frankreich - BahnhofFoto: Der französische Bahnhof Paris-Est (Ostbahnhof), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Grü­nen haben eine neue Nacht­zug­ver­bin­dung zwi­schen Ber­lin und Paris gefordert.

Das geht aus einem Schrei­ben an Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Andre­as Scheu­er (CSU) und sei­ne fran­zö­si­sche Amts­kol­le­gin Éli­sa­beth Bor­ne her­vor, über das die Zei­tun­gen des „Redak­ti­ons­netz­werks Deutsch­land” in ihren Frei­tags­aus­ga­ben berich­ten. „Eine regel­mä­ßi­ge und bezahl­ba­re Nacht­zug­ver­bin­dung zwi­schen Ber­lin und Paris wäre nicht nur ein wich­ti­ges Sym­bol für die enge deutsch-fran­zö­si­sche Freund­schaft. Sie ist in Zei­ten der Kli­ma­kri­se auch ein drin­gend not­wen­di­ger Schritt, um zukunfts­fä­hi­ge Mobi­li­tät zu ermöglichen.”

Das Schrei­ben ist unter­schrie­ben von Fran­zis­ka Brant­ner, Grü­nen-Euro­pa­ex­per­tin im Bun­des­tag, sowie dem bahn­po­li­ti­schen Spre­cher der Grü­nen-Bun­des­tags­frak­ti­on Mat­thi­as Gast­el und drei fran­zö­si­schen Euro­pa­ab­ge­ord­ne­ten der Grü­nen. Dazu zählt unter ande­rem Kari­ma Del­lig, die Vor­sit­zen­de des Ver­kehrs­aus­schus­ses im Euro­päi­schen Par­la­ment. Den Autoren zufol­ge reicht das bestehen­de Ange­bot kei­nes­falls aus, um die Fahr­gast­po­ten­tia­le im Nacht­rei­se­ver­kehr zwi­schen Deutsch­land und Frank­reich auszuschöpfen.

Nach­dem die Deut­sche Bahn 2016 ihr Nacht­zug­netz kom­plett ein­ge­stellt habe, wür­den nur noch die Rus­si­schen Eisen­bah­nen (RZD) einen Nacht­zug zwi­schen Ber­lin und Paris anbie­ten. Die­ser ver­keh­re jedoch nur ein­mal wöchent­lich und sei für Kun­den aus Deutsch­land nur schwer zu buchen. „Dabei wür­de eine regel­mä­ßi­ge Nacht­zug­ver­bin­dung zwi­schen der deut­schen und der fran­zö­si­schen Haupt­stadt eine kom­for­ta­ble Mög­lich­keit sein, das Rei­sen zwi­schen den bei­den Städ­ten ein­fa­cher zu machen”, heißt es in dem Brief wei­ter. „Die Kun­din­nen und Kun­den wür­den Zeit spa­ren, da die Rei­se über Nacht statt­fin­det.” Auch für das Kli­ma sei eine wei­te­re Ver­la­ge­rung des Ver­kehrs vom Flug­zeug auf die Schie­ne „wün­schens­wert”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.