Unitymedia: Erste Ultra HD-Sender für den TV sollen im Herbst starten

Unitymedia

Der Unitymedia-Chef Lutz Schüler hat bekanntgegeben, dass die freigewordenen Kapazitäten – durch die Abschaltung des analogen Fernsehers – auch für zukünftige Ultra HD-Sender genutzt werden.

Der deutsche Kabelnetzbetreiber Unitymedia schaltet – wie bereits schon mal berichtet – nun nach und nach das analoge Fernseher ab. Mit den freigewordenen Kapazitäten kann man nicht nur (neue) digitale Sender (auch in HD) anbieten, sondern möchte damit auch, laut dem Unitymedia-Chef Lutz Schüler, erste Ultra HD-Sender (UHD, 4K) anbieten.

Man geht davon aus, dass bereits schon im Herbst die ersten, linearen UHD-Sender über das Kabelnetz starten werden. Nähere Informationen diesbezüglich wurden aber noch nicht preisgegeben. Davon profitieren natürlich auch nur Kunden, dessen Fernseher auch UHD-Inhalte wiedergeben können. [amazon bestseller=“4k Fernseher“]

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.