Ver­di: Warn­streiks im öffent­li­chen Dienst für Duis­burg im Überblick

ver.di

Die Ver­ein­te Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft ruft auch in Duis­burg für die zum Warn­streik auf für sechs Pro­zent mehr Lohn. Hier fin­det ihr alle Infor­ma­tio­nen zum Streik für die Stadt Duisburg.

Sechs Pro­zent mehr Lohn für Ange­stell­te im öffent­li­chen Dienst, sowie eine Garan­tie­über­nah­me der Aus­zu­bil­den­den, wenn sie ihre Abschluss­prü­fung bestehen for­dert die Ver­ein­te Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft (ver.di).

Da in der aktu­el­len Tarif­aus­ein­an­der­set­zung nichts zufrie­den­stel­len­des bei her­um gekom­men ist, fin­den nun bun­des­wei­te Streiks statt. Hier könnt ihr alle nöti­gen Infor­ma­tio­nen für die Stadt Duis­burg nachlesen.

Duis­bur­ger Ver­kehrs­ge­sell­schaft AG (DVG):
Die Duis­bur­ger Ver­kehrs­ge­sell­schaft AG (DVG) stellt den Betrieb am kom­men­den Diens­tag nur teil­wei­se ein. Von Betriebs­be­ginn an (03:00 Uhr) bis zum Vor­mit­tag (12:00 Uhr) fah­ren kei­ne Bah­nen und Bus­se. Bis 13:00 Uhr ist auch das Kun­den­zen­trum in der Innen­stadt geschlos­sen, die der Stadt­wer­ke sogar ganztags.

Die gemein­schaft­lich betrie­be­ne Bahn­li­nie U79 zwi­schen der DVG und der Rein­bahn AG ist eben­falls vom Streik betrof­fen. So fährt die Linie am kom­men­den Diens­tag nur bis zur Hal­te­stel­le „Witt­la­er” (Duis­burg) von Düs­sel­dorf aus kom­mend und nicht wei­ter bis 12:00 Uhr. In Düs­sel­dorf läuft der Betrieb der Linie wie gewohnt. Am kom­men­den Mitt­woch fährt ganz­tags die U79 in Düs­sel­dorf nicht, sodass der Betrieb von Duis­burg aus nach Düs­sel­dorf nur bis zur Hal­te­stel­le „Kes­sels­berg” stattfindet.

Auch die gemein­schaft­lich betrie­be­ne Bahn­li­nie 901 zwi­schen der DVG und Mül­hei­mer Ver­kehrs­Ge­sell­schaft mbH (MVG) ist betrof­fen. Auch hier fährt die Linie 901 aus Mül­heim an der Ruhr kom­mend nur bis zur Hal­te­stel­le „Zoo/Uni” und ab 12:00 Uhr in bei­de Rich­tun­gen durch­gän­gig. Am kom­men­den Mitt­woch auch ist der Betrieb bei der MVG ganz­tags ein­ge­stellt, sodass die Linie 901 nach Mühl­heim eben­falls nur bis zur Hal­te­stel­le „Zoo/Uni” fährt und anschlie­ßend wie­der zurück.

Zusam­men­fas­sung: DVG streikt am Diens­tag bis 12:00 Uhr. U79 und 901 fährt bis 12:00 Uhr nur bis Gren­ze Duis­burg. Mitt­woch fährt die U79 nur bis Gren­ze Düs­sel­dorf und die 901 bis Gren­ze Mülheim.

Kin­der­gär­ten:
Neun Kin­der­gär­ten der Stadt Duis­burg wer­den am kom­men­den Diens­tag geschlos­sen haben. Albert-Schweit­zer-Stra­ße in Huck­in­gen, Beecker­stra­ße, Die­sel­stra­ße und Brückel­stra­ße in Ham­born, Eisen­stra­ße in Rhein­hau­sen, Han­sa­stra­ße in Mit­te, Hei­n­e­st­ra­ße in Neu­dorf, Paul-Rücker-Stra­ße in Kaß­ler­feld und Wal­der­ben­weg in Großenbaum.

Wei­te­re 18 städ­ti­sche Kin­der­gär­ten wer­den ein­zel­ne Grup­pen geschlos­sen haben. Hier ste­hen aber diver­se Not­plät­ze zur Ver­fü­gung, wenn die eige­ne Grup­pe betrof­fen sein sollte.

Wei­te­re Not­plät­ze gibt an Kin­der­gär­ten auf der Albert-Schweit­zer-Stra­ße (Huck­in­gen), Beim Kne­vels­hof (Wan­heim), Duis­sern­stra­ße (Duis­sern), Johan­ni­ter­stra­ße (Hoch­feld), Leib­niz­stra­ße (Beeck), Mus­feld­stra­ße (Hoch­feld), Rot­dorn­stra­ße (Gro­ßen­baum), Rubens-stra­ße (Berg­heim), Ursu­la-stra­ße (Hoch­em­me­rich) und Wal­der­ben­weg (Gro­ßen­baum) für Allein­er­zie­hen­de und berufs­tä­ti­ge Eltern zur Verfügung.

Wirt­schafts­be­trie­be Duis­burg AöR (WBD):
Es gibt Ein­schrän­kun­gen in den Berei­chen Grün­un­ter­hal­tung, Kanal­be­trie­be, Recy­cling­hö­fe und Stadt­rei­ni­gung. Zusätz­lich wer­den alle Recy­cling­hö­fe ganz­tä­gig geschlos­sen blei­ben. Ein Not­dienst – bei­spiels­wei­se beim Win­ter­dienst – ist jedoch eingerichtet.

Hausmüll‑, Alt­pa­pier- und Bio­ton­nen­samm­lung sowie die Lee­rung der Wert­stoff­ton­ne wer­den trotz des Streiks am Diens­tag durchgeführt.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.