Vodafone: Unternehmen will Telekom mit Offensive herausfordern

Vodafone - Filiale - Gebäude - Häuser - StraßeFoto: Sicht auf eine Vodafone-Filiale in einem Gebäude, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Vodafone bereitet aktuell offenbar für den 01. September eine breit angelegte Marketingkampagne in Deutschland vor, um der Deutschen Telekom Kunden abzujagen.

Eine entsprechende Ankündigung habe Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter vor seinen Mitarbeitern gemacht, berichtet das “Handelsblatt” (Montagsausgabe). Nachdem die EU-Kommission die Übernahme des Kabelnetzbetreibers Unitymedia genehmigt hat, will Vodafone die Leistung der beiden Firmen bündeln, um in Deutschland mit einer Offensive neue Kunden zu gewinnen.

Anzeige

Für 18,4 Milliarden Euro hatte Vodafone die Kabelnetze der Unitymedia-Muttergesellschaft Liberty Global in Deutschland, Tschechien, Ungarn und Rumänien übernommen. Zum 01. August soll der Kaufvertrag unterschrieben werden, das sogenannte Closing. Unitymedia hat bereits seine Kunden informiert, dass ihre Daten an Vodafone weitergegeben werden.

Vodafone kontrolliert einen großen Teil des TV-Kabel in Deutschland, über die der Konzern deutlich höhere Internetgeschwindigkeiten anbieten kann als die Telekom mit DSL. Dank der Übernahme von Unitymedia wird Vodafone erstmals über eine eigene Infrastruktur in jedem Bundesland Breitbandinternet anbieten können. Bislang fehlte Vodafone ein eigenes Netz in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen. Genau dort war Unitymedia aktiv.

Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.