Deut­scher Wet­ter­dienst: War­nung vor schwe­re Gewit­ter mit Starkregen

Deutscher Wetterdienst - Offenbach am Main - HessenFoto: Deutscher Wetterdienst in Offenbach am Main (Hessen), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Deut­sche Wet­ter­dienst (DWD) hat vor schwe­ren Gewit­tern mit Stark­re­gen im Süd­wes­ten Deutsch­lands gewarnt.

Betrof­fen sei­en Tei­le der Bun­des­län­der Rhein­land-Pfalz und Hes­sen, teil­te der DWD am Frei­tag­mit­tag mit. Ört­lich kön­ne es zu Über­flu­tun­gen von Kel­lern und Stra­ßen kom­men. Zudem könn­ten Erd­rut­sche und ört­lich Schä­den durch Blitz­ein­schlä­ge auftreten.

Die aktu­el­len War­nun­gen gel­ten zunächst für die Zeit von Frei­tag­mit­tag bis zum Frei­tag­abend. Eine Ver­län­ge­rung der War­nun­gen oder eine Aus­deh­nung auf wei­te­re Gebie­te sei mög­lich, so der Wet­ter­dienst weiter.

Durch ein Tief, das am Süd­rand eines von der west­li­chen Nord­see nach Däne­mark zieht, gelan­ge von Wes­ten mäßig war­me und feuch­te Atlan­tik­luft nach Deutsch­land. In die­ser Luft bil­de­ten sich am Nach­mit­tag zahl­rei­che Gewit­ter, die nur lang­sam zögen und daher viel Regen an einem Ort brin­gen, so der DWD.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.