Deutscher Wetterdienst: Warnung vor schwere Gewitter mit Starkregen

Deutscher Wetterdienst - Offenbach am Main - HessenFoto: Deutscher Wetterdienst in Offenbach am Main (Hessen), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat vor schweren Gewittern mit Starkregen im Südwesten Deutschlands gewarnt.

Betroffen seien Teile der Bundesländer Rheinland-Pfalz und Hessen, teilte der DWD am Freitagmittag mit. Örtlich könne es zu Überflutungen von Kellern und Straßen kommen. Zudem könnten Erdrutsche und örtlich Schäden durch Blitzeinschläge auftreten.

Anzeige

Die aktuellen Warnungen gelten zunächst für die Zeit von Freitagmittag bis zum Freitagabend. Eine Verlängerung der Warnungen oder eine Ausdehnung auf weitere Gebiete sei möglich, so der Wetterdienst weiter.

Durch ein Tief, das am Südrand eines von der westlichen Nordsee nach Dänemark zieht, gelange von Westen mäßig warme und feuchte Atlantikluft nach Deutschland. In dieser Luft bildeten sich am Nachmittag zahlreiche Gewitter, die nur langsam zögen und daher viel Regen an einem Ort bringen, so der DWD.

Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.