WhatsApp: Neue iOS-Version bringt die Push-Benachrichtigungen zurück

WhatsApp

Mit der neuen iOS 11-Version haben einige WhatsApp-Nutzer mit dem Problem zu kämpfen, dass keine Push-Benachrichtigungen ankommen. Dieses Problem soll das aktuelle Update nun beheben.

Apple-Nutzer, die zeitgleich von iOS 10 auf das neue iOS 11 gewechselt sind und auch WhatsApp verwenden, haben seither das Problem, dass keine Push-Benachrichtigungen mehr ankommen. Das bedeutet, dass auf dem Display im geschlossenen WhatsApp-Zustand keine eingehende Nachrichten mehr angezeigt werden.

Das Problem tritt zwar nicht bei allen Nutzer auf, die iOS 11 und WhatsApp verwenden, aber es scheint wohl schon eine große Anzahl von Nutzern zu sein, die mit der Zeit immer lauter wurden und sich beschwerten.

Daher wurde nun eine „neue Version“ ausgerollt über den Apple App Store, mit der man WhatsApp auf die „aktuellste Version“ (2.17.61) bringen kann. Dazu sind noch ein paar andere Veränderungen aufgetaucht, wie zum Beispiel die Suche in bestimmten Chats.

Außerdem gibt es nun auch diverse Design-Verbesserungen speziell für das iOS 11 und „Textstatusmeldungen“ können nun versendet werden (vorher nur als Bild). Einige dieser Veränderungen gab es schon in der vorherigen Version, werden aber jetzt wieder als „neu“ deklariert.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.