WhatsApp: Support-Ende für ältere Smartphones ab Februar 2020

WhatsApp

WhatsApp hat verlauten lassen, dass sie bald den Support älterer Smartphones einstellen werden. So wird der Messenger ab Februar 2020 nicht mehr auf Geräte mit Android 2.3 und iOS 7 laufen.

Den WhatsApp-Messenger wird man sicherlich kennen. Ein einfach zu bedienender Messenger, der anhand des Telefonbuchs überprüft, welche Kontakte ebenfalls den Messenger verwenden und man anschließend mit der Person darüber in Kontakt treten kann.

Immer wieder kommt es mal vor, dass der Messenger verlauten lässt, dass man den Support für ältere Smartphones einstellt. So hat man Ende letzten Jahres das Support-Ende für BlackBerry OS und Windows Phone 8.0 bekanntgegeben.

Ab dem 01. Februar 2018 kommen nun weitere Smartphones hinzu, die Android 2.3 beziehungsweise iOS 7 verwenden. Bereits Ende diesen Jahres entfällt der Support für das Nokia S40.

Laut WhatsApp sind aufgrund des hohen Alters der Betriebssysteme nur wenige Benutzer betroffen. So haben im Mai 2018 beispielsweise nur noch 0,30 Prozent der Nutzer Android 2.3 verwendet, bei unter iOS 10 rund fünf Prozent. Da abgesehen davon Android 2.3 (2010) und iOS 7 (2013) schon sehr alt sind und vom Hersteller nicht mehr unterstütz werden, sollte man der Sicherheit halber auch schon längst etwas neueres besitzen.

Anmerkung zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.