You­Gov: Mehr­heit einer Umfra­ge für Lock­down im Dezem­ber 2021

Schultor - Schloss - Kette - Schulhof - Schule - Türklinke - Türgriff - SchulgeländeFoto: Abgeschlossenes Schultor, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Eine Mehr­heit der Deut­schen hält ange­sichts der hohen Zahl an Coro­na-Neu­in­fek­tio­nen einen bun­des­wei­ten Lock­down noch in die­sem Monat für notwendig.

Das ist das Ergeb­nis einer Umfra­ge des Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tuts You­Gov für die „Welt am Sonn­tag”. 53 Pro­zent der Befrag­ten befür­wor­ten Kon­takt­be­schrän­kun­gen für alle sowie ein weit­ge­hen­des Her­un­ter­fah­ren des öffent­li­chen Lebens, 38 Pro­zent lehn­ten sol­che strik­te­ren Maß­nah­men ab. Acht Pro­zent legen sich nicht fest. Grund­sätz­lich ist eine deut­li­che Mehr­heit der Deut­schen skep­tisch, was die Aus­sich­ten auf eine Nor­ma­li­sie­rung der Lage angeht.

58 Pro­zent der Bevöl­ke­rung glau­ben der You­Gov-Umfra­ge zufol­ge, das Land wer­de auch im kom­men­den Jahr die „Coro­na-Pan­de­mie nicht in den Griff bekom­men”. Nur 28 Pro­zent zei­gen sich zuver­sicht­lich, dass dies doch gelin­gen könn­te. Kei­ne Anga­ben mach­ten in die­ser Fra­ge 13 Pro­zent. Ten­den­zi­ell zei­gen sich die Men­schen im Wes­ten des Lan­des hoff­nungs­vol­ler als die Umfra­ge­teil­neh­mer in Ost­deutsch­land. Zwi­schen dem 30. Novem­ber 2021 und 02. Dezem­ber 2021 befrag­te You­Gov im Auf­trag der „Welt am Sonn­tag” ins­ge­samt 2.049 Deutsche.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.