ADAC: Ver­kehrs­club ruft zum Sprit­spa­ren auf

Ausfahrt - Wiese - Autobahn - Schild - Ausfahrts-Schild - LeitplankeFoto: Ausfahrts-Schild an einer Autobahn, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der ADAC ruft ange­sichts des Krie­ges in der Ukrai­ne dazu auf, Sprit zu sparen.

„Jeder gespar­te Liter Treib­stoff kann dazu bei­tra­gen, die Abhän­gig­keit von Ölim­por­ten zu redu­zie­ren und damit mit­tel­bar auf die wei­te­re Ent­wick­lung des Krie­ges Ein­fluss neh­men”, sag­te ADAC-Prä­si­dent Chris­ti­an Rei­ni­cke den Zei­tun­gen der Fun­ke-Medi­en­grup­pe (Mitt­woch­aus­ga­ben). Man kön­ne auch mobil blei­ben, wenn „man zum Bäcker mit dem Fahr­rad anstatt mit dem SUV fährt”, führ­te Rei­ni­cke aus. „Für vie­le Kurz­stre­cken ergibt die Auto­fahrt kei­nen Sinn. Bei ande­ren Stre­cken kann man auch mal den ÖPNV nutzen”.

Beim Auto­fah­ren kön­ne man mit einer spar­sa­men Fahr­wei­se Sprit ein­spa­ren, riet der ADAC-Prä­si­dent: „Ich selbst ver­su­che eben­falls, rund 20 Pro­zent lang­sa­mer zu fah­ren. Wenn das alle 21,2 Mil­lio­nen Mit­glie­der des ADAC so machen wür­den, wären es bereits gewal­ti­ge Ein­spar­ef­fek­te”. Laut einer vom ADAC in Auf­trag gege­ben Umfra­ge sei der­zeit fast jeder Zwei­te bereit, auf Ein­zel­fahr­ten mit dem Pkw zu ver­zich­ten, um Ener­gie zu spa­ren. 60 Pro­zent sei es dem­nach gelun­gen, mit einer spar­sa­me­ren Fahr­wei­se Ener­gie zu sparen.

Um die ADAC-Mit­glie­der zum Sprit­spa­ren anzu­hal­ten, star­tet der Ver­ein am Mitt­woch eine Kam­pa­gne mit dem Namen „Sprit­spa­ren. Hel­fen. Mobil blei­ben”. Dabei sol­len Auto­fah­rer über mög­li­che Alter­na­ti­ven und Ein­spar­po­ten­zia­le infor­miert wer­den. In einem offe­nen Brief, den der ADAC am Mitt­woch an sei­ne Mit­glie­der ver­schi­cken wird, rufen Rei­ni­cke und ADAC-Ver­kehrs­prä­si­dent Ger­hard Hil­le­brand dazu auf, Alter­na­ti­ven zum Auto zu nut­zen. „Auch mit dem Rad oder zu Fuß las­sen sich man­che Wege zurück­le­gen”, schrei­ben Rei­ni­cke und Hil­le­brand. „Wenn über 21 Mil­lio­nen Mit­glie­der sich bewuss­ter und sprit­spa­ren­der ver­hal­ten, wird der Effekt deut­lich sicht­bar sein”, heißt es weiter.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.