Bau­mi­nis­te­rin ruft Bür­ger wei­ter zum Ener­gie­spa­ren auf

Ber­lin (dts Nach­rich­ten­agen­tur) – Bun­des­bau­mi­nis­te­rin Kla­ra Gey­witz (SPD) hat trotz der nied­ri­gen Tem­pe­ra­tu­ren in Deutsch­land dazu auf­ge­ru­fen, wei­ter­hin Ener­gie ein­zu­spa­ren. „Spä­tes­tens jetzt haben sicher­lich die Aller­meis­ten die Hei­zung ange­macht und das sehen wir natür­lich jetzt auch am Gas­ver­brauch”, sag­te sie den Sen­dern RTL und ntv. Die SPD-Poli­ti­ke­rin ver­wies auf die „Ent­las­tungs­pa­ke­te” der Bun­des­re­gie­rung und sag­te, dass es gut sei, dass Mie­ter nun „die Sicher­heit” hät­ten, dass die­se im Bereich der Strom- und Gas­kos­ten für „Ent­las­tung” sorgten. 

Gey­witz füg­te aber hin­zu, dass man jetzt „natür­lich auch trotz­dem spa­ren” müs­se. „Aber ich den­ke, das wer­den die Aller­meis­ten auch von allein machen.” Zudem lob­te die SPD-Poli­ti­ke­rin die Bür­ger: „Wir haben eine groß­ar­ti­ge Leis­tung ins­ge­samt gebracht als Deut­sche. Näm­lich, dass wir zum einen gespart haben und zum ande­ren uns alter­na­ti­ve Ver­sor­gungs­mög­lich­kei­ten erschlos­sen haben.”

Foto: Gas­hei­zung, über dts Nachrichtenagentur

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.