DAX hält sich am Mit­tag im Plus – Por­sche AG vorn

Frankfurt/Main (dts Nach­rich­ten­agen­tur) – Der DAX hat sei­ne anfäng­li­chen Gewin­ne am Mon­tag bis zum Mit­tag ver­tei­di­gen kön­nen. Gegen 12:30 Uhr wur­de der DAX mit rund 13.975 Punk­ten berech­net. Dies ent­spricht einem Plus von 0,6 Pro­zent gegen­über dem vor­he­ri­gen Handelstag. 

Der Ifo-Geschäfts­kli­ma­in­dex über­rasch­te posi­tiv: Das Kon­junk­tur­ba­ro­me­ter stieg im Dezem­ber von 86,4 auf 88,6 Punk­te, wie das Ifo-Insti­tut für Wirt­schafts­for­schung an der Lud­wig-Maxi­mi­li­ans-Uni­ver­si­tät Mün­chen am Vor­mit­tag mit­teil­te. Vie­le Exper­ten hat­ten einen gerin­ge­ren Anstieg erwar­tet. Die Akti­en von DAX-Neu­ling Por­sche stan­den am Mit­tag an der Spit­ze der Kurs­lis­te. Am Ende ran­gier­ten die Wert­pa­pie­re von Volks­wa­gen mit einem dicken Minus – die Aktie wird aber mit einem Divi­den­den­ab­schlag gehan­delt. Tat­säch­li­che Ver­lus­te gab es unter ande­rem bei den Anteils­schei­nen der Deut­schen Post und der Deut­schen Bör­se. Die euro­päi­sche Gemein­schafts­wäh­rung ten­dier­te am Mon­tag­mit­tag etwas stär­ker. Ein Euro kos­te­te 1,0612 US-Dol­lar (+0,18 Pro­zent), ein Dol­lar war dem­entspre­chend für 0,9423 Euro zu haben. Der Ölpreis stieg unter­des­sen: Ein Fass der Nord­see-Sor­te Brent kos­te­te gegen 12 Uhr deut­scher Zeit 79,69 US-Dol­lar. Das waren 65 Cent oder 0,8 Pro­zent mehr als am Schluss des vor­he­ri­gen Handelstags.

Foto: Frank­fur­ter Bör­se, über dts Nachrichtenagentur

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.