DEL-Geschäftsführer will Einsatz von Sportlehrern als Vereinstrainer

Eissporthalle - Tribüne - EisflächeFoto: Innenansicht einer Eissporthalle mit Sicht auf ein Hockeyspiel, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach dem Willen von Gernot Tripcke, Geschäftsführer der Deutschen Eishockey-Liga (DEL), sollen Sportlehrer künftig auch als Trainer im Vereinssport eingesetzt werden.

„Ich halte es für sinnvoll, dass Schullehrer dort verstärkt am Nachmittag eingesetzt werden und diese Stunden angerechnet bekommen“, sagte Gernot Tripcke, Geschäftsführer der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) der „Rheinischen Post“. Er begründete seinen Vorstoß mit der im internationalen Vergleich schlechteren staatlichen Förderung des Sports in Deutschland.


„Wir schauen etwas neidisch in Länder, wo Jugendarbeit in die Schule integriert und staatlich gefördert wird. In Deutschland haben wir auch Zehntausende super ausgebildete Sportlehrer. Aber diese Ressource verschenken wir aktuell komplett“, kritisierte der DEL-Geschäftsführer.


Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.