Erd­be­ben der Stär­ke 6,1 in Kalifornien

Sacra­men­to (dts Nach­rich­ten­agen­tur) – Im US-Bun­des­staat Kali­for­ni­en hat sich am Diens­tag ein Erd­be­ben mitt­le­rer Stär­ke ereig­net. Geo­lo­gen gaben zunächst eine Stär­ke von 6,1 an. Die­se Wer­te wer­den oft spä­ter korrigiert. 

Das Beben ereig­ne­te sich am Mor­gen um 2:34 Uhr Orts­zeit (11:34 Uhr deut­scher Zeit) im Nor­den des Bun­des­staats. Berich­te über Schä­den oder Opfer lagen zunächst nicht vor. Beben die­ser Stär­ke kön­nen regel­mä­ßig im Umkreis von bis zu 70 Kilo­me­tern Schä­den anrichten.

Foto: Seis­mo­graph bei der Auf­zeich­nung eines Erd­be­bens, über dts Nachrichtenagentur

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.