INSA: Lin­ke rutscht unter 5‑Pro­zent-Mar­ke

Ber­lin (dts Nach­rich­ten­agen­tur) – Die Links­par­tei wür­de bei einer Bun­des­tags­wahl laut aktu­el­ler INSA-Umfra­ge den Ein­zug ins Par­la­ment ver­pas­sen. Im soge­nann­ten „Sonn­tags­trend”, den das Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tut wöchent­lich für die „Bild am Sonn­tag” erhebt, kommt die Lin­ke in die­ser Woche auf 4 Pro­zent, ein Minus von einem Pro­zent­punkt im Ver­gleich zur Vor­wo­che. Stärks­te Kraft bleibt die Uni­on mit unver­än­der­ten 28 Prozent. 

Die Sozi­al­de­mo­kra­ten blei­ben bei 20 Pro­zent, die FDP bei 7 Pro­zent. Die Grü­nen kön­nen einen Punkt zule­gen und kom­men in die­ser Woche auf 18 Pro­zent. Die AfD bleibt bei 15 Pro­zent. Die sons­ti­gen Par­tei­en könn­ten 8 Pro­zent der Stim­men auf sich ver­ei­nen. Für die „Bild am Sonn­tag” hat­te INSA 1.502 Per­so­nen im Zeit­raum vom 5. bis zum 9. Dezem­ber 2022 befragt (TOM).

Foto: Lin­ken-Par­tei­zen­tra­le, über dts Nachrichtenagentur

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.