Kaum Rücken­de­ckung für Lam­brecht im Kabinett

Ber­lin (dts Nach­rich­ten­agen­tur) – Bun­des­ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Chris­ti­ne Lam­brecht (SPD) ver­liert offen­bar immer mehr Rück­halt in der Bun­des­re­gie­rung. Wie die „Bild” unter Beru­fung auf eine Abfra­ge bei allen Bun­des­mi­nis­tern berich­tet, woll­te sich kein ein­zi­ges Kabi­netts­mit­glied zur Fra­ge äußern, ob Lam­brecht als Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin noch trag­bar ist. Hin­ter­grund ist die schwe­re Kri­tik an Lam­b­rechts Silvester-Video. 

Dem­nach woll­ten sich die Minis­ter Mar­co Busch­mann (FDP), Huber­tus Heil (SPD) und Lisa Paus (Grü­ne) nicht äußern, weil es sich um eine „pri­va­te” Anspra­che gehal­ten habe. Die ande­ren Kabi­netts­mit­glie­der woll­ten sich gar nicht auf Anfra­ge der Zei­tung äußern. Ledig­lich Bun­des­kanz­ler Olaf Scholz (SPD) ließ aus­rich­ten, er arbei­te gut mit allen Kabi­netts­mit­glie­dern zusam­men. Auf die­se Aus­sa­ge ver­wies Bun­des­ent­wick­lungs­mi­nis­te­rin Sven­ja Schul­ze (SPD).

Foto: Chris­ti­ne Lam­brecht, über dts Nachrichtenagentur

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.