„Letz­te Genera­ti­on” stoppt Flug­be­trieb am BER

Ber­lin (dts Nach­rich­ten­agen­tur) – Kli­ma­ak­ti­vis­ten der Grup­pie­rung „Letz­te Genera­ti­on” haben den Flug­be­trieb am Ber­li­ner Haupt­stadt­flug­ha­fen BER lahm­ge­legt. „Wegen des unbe­fug­ten Zutritts meh­re­rer Per­so­nen sind aktu­ell bei­de Start- und Lan­de­bah­nen am BER gesperrt”, teil­te der Flug­ha­fen am Nach­mit­tag mit. Die Grup­pie­rung „Letz­te Genera­ti­on” ver­brei­te­te ein Video, auf dem zu sehen ist, wie Akti­vis­ten einen Zaun auf­schnei­den, durch­klet­tern und dann auf dem Flug­feld herumlaufen. 

Zu sehen ist auch ein Trans­pa­rent mit der Auf­schrift: „Was, wenn die Regie­rung das nicht im Griff hat”. Offen­sicht­lich haben sich auf Per­so­nen „fest­ge­klebt”. Pro­tes­te expli­zit an Flug­hä­fen waren von der „Letz­ten Genera­ti­on” erst vor knapp zwei Wochen ange­kün­digt wor­den. Die Akti­vis­ten ste­hen wegen ihrer Pro­tes­te seit Mona­ten in der Kri­tik. Sie wol­len dar­auf hin­wei­sen, dass zu wenig gegen den Kli­ma­wan­del unter­nom­men wird.

Foto: Von ´Letz­te Genera­ti­on´ ver­öf­fent­lich­tes Video, Text: über dts Nachrichtenagentur

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.