Preis bleibt wich­tigs­tes Kri­te­ri­um beim Kauf digi­ta­ler Geräte

Wies­ba­den (dts Nach­rich­ten­agen­tur) – Das wich­tigs­te Kri­te­ri­um beim Kauf eines Geräts aus dem Bereich Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gie (IKT) ist in Deutsch­land wei­ter­hin der Preis. Für fast zwei Drit­tel (64 Pro­zent) der Inter­net­nut­zer traf dies im ers­ten Quar­tal 2022 zu, wie das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt am Mitt­woch mit­teil­te. Für knapp die Hälf­te (49 Pro­zent) waren tech­ni­sche Aspek­te wie Spei­cher­ka­pa­zi­tät oder Gerä­te­ge­schwin­dig­keit bedeutend. 

Ener­gie­ef­fi­zi­enz war dage­gen nur für ein Fünf­tel (20 Pro­zent) der Inter­net­nut­zer wich­tig. Für neun Pro­zent war das soge­nann­te Öko­de­sign der Gerä­te ein wich­ti­ges Kauf­kri­te­ri­um. Zum Öko­de­sign zählt zum Bei­spiel ein lang­le­bi­ges, auf­rüst­ba­res und repa­rier­ba­res Design, wel­ches weni­ger Mate­ria­li­en erfor­dert, sowie umwelt­freund­li­che Ver­pa­ckungs­ma­te­ria­li­en. Eben­falls neun Pro­zent ach­te­ten auf die Mög­lich­keit, einen zusätz­li­chen Garan­tie­ver­trag abschlie­ßen zu kön­nen. Und für fünf Pro­zent war ein kos­ten­lo­ses Rück­nah­me­an­ge­bot für das Alt­ge­rät oder ein Rabatt für den Kauf eines neu­en Geräts wichtig.

Foto: Frau mit Tablet, über dts Nachrichtenagentur

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.