Uni­on for­dert Coro­na-Test­pflicht für Ein­rei­sen­de aus China

Ber­lin (dts Nach­rich­ten­agen­tur) – Der Vize­vor­sit­zen­de der Uni­ons­frak­ti­on, Sepp Mül­ler, hat die Ampel auf­ge­for­dert, eine Coro­na-Test­pflicht für Rei­sen­de aus Chi­na ein­zu­füh­ren. „Mit der auf­ge­ho­be­nen chi­ne­si­schen Qua­ran­tä­ne­pflicht strö­men die Chi­ne­sen ins Aus­land. Bei den explo­die­ren­den Coro­na­zah­len vor Ort wäre die Bun­des­re­gie­rung gut bera­ten, eine Test­pflicht für Ein­rei­sen aus Chi­na sofort zu erlas­sen”, sag­te der CDU-Poli­ti­ker dem „Redak­ti­ons­netz­werk Deutsch­land” (Frei­tag­aus­ga­ben).

„Unse­ren Erfolg bei der Bekämp­fung der Pan­de­mie möch­te ich nicht durch chi­ne­si­sches Miss­ma­nage­ment kaputt machen las­sen.” Mül­ler kri­ti­sier­te feh­len­de Infor­ma­tio­nen aus Chi­na. „Seit Wuhan traue ich der chi­ne­si­schen Regie­rung im Umgang mit dem Coro­na­vi­rus nicht”, sag­te er. „Wir haben bis heu­te kei­nen ver­läss­li­chen Daten zu ihrem Impf­stoff erhal­ten. Wir müs­sen davon aus­ge­hen, dass er sei­ne Wir­kung ver­fehlt.” Zuvor hat­ten unter ande­rem schon die USA oder in Euro­pa Ita­li­en eine Test­pflicht ein­ge­führt. Aus Ita­li­en war zu hören, dass teil­wei­se jeder zwei­te Pas­sa­gier Coro­na-posi­tiv sei.

Foto: Air Chi­na, über dts Nachrichtenagentur

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.