Afgha­ni­stan: Deut­sche Bun­des­wehr fliegt wei­te­re Men­schen aus

Flugzeug - Rollfeld - Landebahn - Flughafen - Personen - PassagiereFoto: Flugzeug mit Passagieren auf dem Rollfeld, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die deut­sche Bun­des­wehr hat in der Nacht wie­der wei­te­re Men­schen aus Afgha­ni­stan evakuiert.

Ein wei­te­rer Flug aus Kabul kam mit 211 Per­so­nen an Bord in der usbe­ki­schen Haupt­stadt Tasch­kent an, wie die Bun­des­wehr in der Nacht zu Don­ners­tag mit­teil­te. Um 03:07 Uhr deut­scher Zeit sei der A400M gelan­det, hieß es. Im Tages­ver­lauf soll die Eva­ku­ie­rung aus Kabul mit wei­te­ren Flü­gen fort­ge­setzt werden.

Am Mor­gen ist zudem eine wei­te­re Luft­han­sa-Maschi­ne aus Tasch­kent in Frank­furt am Main gelan­det – etwa 250 Men­schen waren an Bord. Die Bun­des­wehr hat­te am Mon­tag die Ret­tungs­ak­ti­on für Deut­sche Staats­bür­ger und afgha­ni­sche Orst­kräf­te gestartet.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.