Astra­Ze­ne­ca: Skep­ti­ker des Impf­stoffs soll­ten sich schämen

Impfzentrum - Coronavirus - Termin nur mit Terminbestätigung - Januar 2021Foto: Impfzentrum mit dem Hinweis "Zutritt nur mit Terminbestätigung", Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Grü­nen-Vor­sit­zen­de Robert Habeck hat unge­wöhn­lich deut­li­che Kri­tik an Kri­ti­kern des Astra­ze­ne­ca-Impf­stoffs geübt.

Es habe zu vie­le vor­schnel­le War­nun­gen gege­ben, sag­te Habeck der RTL/n‑tv-Redak­ti­on. „Alle, die davor gesagt haben, das Zeug las­se ich mir nicht sprit­zen, die soll­ten sich schä­men”. Astra­ze­ne­ca sei ein sehr guter Impf­stoff, der bes­ser sei als sein Ruf. Den­noch sprach sich Habeck dage­gen aus, den Impf­stoff auch für Men­schen über 65 Jah­re frei­zu­ge­ben. Das hat­te unter ande­rem Bay­erns Minis­ter­prä­si­dent Mar­kus Söder gefor­dert. „Ich wür­de immer bei Risi­ko­clus­tern blei­ben, sonst haben wir das tota­le Cha­os”, so der Grünen-Vorsitzende.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.