Ber­lin: Deut­scher Bun­des­tag will Fax­ge­rä­te abschaffen

Deutscher Bundestag - Reichstagsgebäude - Berlin - Wiese - Menschen - Flaggen - Deutschland FahnenFoto: Sicht auf den Deutschen Bundestag (Berlin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ab der kom­men­der Legis­la­tur­pe­ri­ode sol­len die Fax­ge­rä­te im Bun­des­tag abge­schafft werden.

Laut „Saar­brü­cker Zei­tung” (Frei­tag­aus­ga­be) wur­de dies am Don­ners­tag bei der Sit­zung des Ältes­ten­ra­tes beschlos­sen. Dar­auf drän­gen jun­ge Abge­ord­ne­te schon seit lan­gem. Ein Mit­glied des Gre­mi­ums bestä­tig­te die Ent­schei­dung dem Blatt. Vor allem jun­ge Par­la­men­ta­ri­er hat­ten sich zu Beginn der Legis­la­tur­pe­ri­ode dar­über gewun­dert, wie häu­fig im Bun­des­tag noch gefaxt wird.

Ende letz­ten Jah­res hat­te die Bun­des­re­gie­rung auf eine Anfra­ge der FDP geant­wor­tet, dass ins­ge­samt noch 900 Fax­ge­rä­te im regie­rungs­amt­li­chen Ein­satz sei­en, berich­tet die „Saar­brü­cker Zeitung”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.